Werkraum Karlsruhe

Partizipative Theaterprojekte- Von der Idee zur Inszenierung 
Der fünftägige Workshop richtet sich an Erwachsene, die sich für das Entwickeln und Inszenieren eigener Theaterszenen oder eines eigenen Theaterstücks ohne vorhandene Textvorlagen interessieren. Vermittelt werden theaterpädagogische Grundkenntnisse in Theorie und Praxis, die es den Teilnehmenden ermöglichen, eine Theaterinszenierung mit Spieler*innen unterschiedlicher Altersgruppen im schulischen oder im außerschulischen Bereich selbst zu erarbeiten. Vorerfahrungen sind nützlich, aber nicht erforderlich.  

Die Dozentin Angéline Deborde absolvierte einen Bachelor für Darstellender Kunst (Licence des Arts du Spectacle) in Aix-en-Provence an der Université de Provence LACS (2012), außerdem die Ausbildung zur Theaterpädagogin BuT/ Theaterwerkstatt Heidelberg (2016). Seit 2017 ist sie als Theaterpädagogin, Regisseurin und Lichtdesignerin bei Werkraum Karlsruhe. 
WERKRAUM: Karlsruhe e.V. ist eine freie Organisation für Theater, Film und Soziales. Der Verein ist Träger der freien Jugendhilfe und der außerschulischen Jugendbildung. Bei WERKRAUM: Karlsruhe sind professionelle Theater-, Film- und Musikschaffende, Amateure, Menschen mit und ohne Beeinträchtigung, Menschen mit und ohne Migrations-, Flucht- und LSBTTIQ- Hintergrund aller Altersklassen aktiv. In den vergangenen 12 Jahren hat WERKRAUM: Karlsruhe insgesamt rund 450 inner- und außerschulische kulturelle Projekte in Karlsruhe und darüber hinaus durchgeführt.  
Wann:

Kursgebühr:

Wo:
Montag, 24. - Freitag, 28. August 2020; 10 -17 Uhr

350 Euro (exclusive Material, bzw. in Absprache mit dem oder der Dozenten/in)

Kreativpark Alter Schlachthof Karlsruhe
© 2018 http://www.wysiwygwebbuilder.com. All Rights Reserved.